Lieblings-Beiträge

Autoren

Beiträge als E-Mail-Abo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Themen

Blogroll

Facebook

Stuttgarter Weinwanderweg Uhlbach

25
Apr

Da sich das Wetter momentan mit 23°C in Stuttgart bestens für eine Weinbergwanderung eignet, begaben wir uns am Mittwoch auf den Weg nach Stuttgart Uhlbach.

Den  Weinwanderweg gibt es kostenfrei zum Download: PDF Weinwanderweg Stuttgart.

Dort angekommen durchqueren wir den 12 Kilometer langen Weinwanderweg von Untertürkheim bis Obertürkheim, mit zwischenhalt zu einem Glas Wein im Weinbaumuseum.

Weinwanderweg

Aufwärts in Uhlbach

Gegenüber des Weinbaumuseums befand sich die Pfarrkirche St. Andreas, ein kleiner Blick in diese historische Kirche lohnt sich. Nach etwa 2 Stunden Wanderzeit, sind wir auf dem Rotenberg angekommen und haben die Grabkapelle im Sichtfeld, wo einst und dazumal Königin Katharina und König Wilhelm begraben wurden.

Frühling

Grabkapelle am Württemberg

Eine Besichtigung der Grabkapelle ist für 2,20 € auch möglich.

Auf dem Rotenberg angekommen kamen wir an mehreren Besenwirtschaften mit Hausmannskost vorbei. Nachdem es nach der Kelter des Kollegium Wirttembergs langsam wieder Äbwärts ging, hatte man eine weite Sicht über Bad Cannstatt, von dort aus konnte man auch das derzeitige Frühlingsfest sehen.

DSC_0558

Blick auf Bad Cannstatt

DSC_0564

Blick auf die Stadt

Frühling

Frühlingsbaum auf dem Weinwanderweg

Frühling

strahlende Frühlingsblumen auf dem Weinwanderweg

Auf dem Rückweg ging es noch an einem Café mit offener Eisdiele vorbei – dort gab es dann noch ein erfrischendes Eis bevor es wieder in die S-Bahn Richtung Stadtmitte ging! Kurz und knapp ein sehr empfehlenswerter Weinwanderweg an warmen Sommertagen.



1 Kommentar »

  1. Dieser Weinwanderweg in der Heimat ist wunderschön und für Leute mit Sinn für eine schöne Landschaft sehr empfehlenswert!

    Parken zum Fliegen — 19. Mai 2013 @ 20:20

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL



Leave a comment