Lieblings-Beiträge

Autoren

Beiträge als E-Mail-Abo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Themen

Blogroll

Facebook

Wilhelma Stuttgart: Die gute Art Affentheater

15
Okt

Seit einiger Zeit arbeite ich nun in einem normalen Job. Mit „normal“ meine ich, dass sich mein Arbeitsplatz immer am selben Ort befindet, aber vor allem beziehe ich mich darauf, dass die Woche am Montag beginnt und am Freitag wieder endet… Und hey, versteht mich nicht falsch: Um seinem Alltag Beständigkeit und Struktur zu geben, ist so ein nine-to-five Leben eine super Sache!

Schmetterling im Gewächshaus

Schmetterling im Gewächshaus

Dies richtet sich an alle meine Büro-Artgenossen, die mit mir und dem Rest unserer Spezies am Samstag beim Einkaufen in der Königstraße im H&M vor der Umkleidekabine in der Schlange stehen.. Und nach Feierabend beim Arzt im Wartezimmer neben mir in Zeitschriften blättern.. Und im Fitness-Studio nach 18 Uhr keinen Platz mehr auf dem Cross Trainer bekommen und deshalb auf das viel anstrengendere Laufband müssen..

 

Ein turnender Affe im Gehege

Ein turnender Affe im Gehege

Lasst uns den Feierabend- und Wochenend-Massen entfliehen und mal etwas für uns tun, für die Entspannung der Seele, für das innere Kind. Für den einen Tag Urlaub, den wir übrig und noch nicht verplant haben, oder für diese Überstunden, die wir abbauen müssen ist endlich eine Lösung gefunden:

wir nehmen uns einen Tag frei – unter der Woche und außerhalb der Ferien (!) –

UND WIR GEHEN IN DIE WILHELMA.

 

Wer kennt sie nicht, die rote Mauer vor den Toren des Zoologisch-Botanischen Gartens?

Wer kennt sie nicht, die rote Mauer vor den Toren des Zoologisch-Botanischen Gartens?

Mit meiner besten Freundin war ich schon als Kind immer am liebsten mit der ganzen Klasse beim Schulausflug nach Stuttgart in der Wilhelma. Vor ein paar Wochen haben wir uns den besagten Urlaubstag gegönnt und sind an einem Mittwoch zwanzig Jahre nach unserem letzten gemeinsamen Besuch dorthin zurück gekehrt. Nun haben meine Freundin und ich das außerordentliche Glück, uns die kindliche Freude und Begeisterungsfähigkeit aus Kindertagen bewahrt zu haben. Und lasst euch sagen, bei einem Tagesauflug zu unserem Lieblings-Zoologischen-Botanischen-Garten kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Zebra in der Wilhelma

Zebra in der Wilhelma

Alleine das in diesem Jahr neu eröffnete Affenhaus ist einen Besuch wert. Ich könnte stundenlang einfach nur davor stehen und die faszinierenden Affen beobachten, wie sie sich unheimlich menschen-ähnlich gegenseitig ärgern, liebkosen oder entlausen. Na ja, das mit dem Entlausen ist jetzt weniger menschen-ähnlich, aber ihr wisst, was ich meine..

Wie gefangen bin ich vor allem davon, wie sich dieser besonders reinliche Affen-Gentleman seine Hand nach dem Essen säubert, die Stirn in Falten vor Konzentration, bis auf den letzten Krümel.

Schaut euch diese Hände an!

Schaut euch diese Hände an!

 

Der Affenbande beim Spielen zuzuschauen ist auf jeden Fall sehr fesselnd, also bringt genug Zeit mit, denn die haarigen Entertainer finden augenscheinlich Gefallen daran, ihr Publikum zu unterhalten! Mein persönliches Highlight an diesem Tag ist allerdings eine ganz besondere Begegnung mit einer Giraffe. Sie lässt mich heute ganz nah an sich heran, und wenn ich die tierischen Signale richtig gedeutet habe, ja dann würde ich sogar sagen, sie ist richtig in Flirt-Laune. Der Augenaufschlag, den sie meiner Kamera und mir schenkt wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Meine Lieblings-Giraffe hätte ich am liebsten mit nach Hause genommen

Meine Lieblings-Giraffe hätte ich am liebsten mit nach Hause genommen

 

Schau mir in die Augen, Kleines…

Schau mir in die Augen, Kleines…

An jedem Tag des Jahres ist unser Lieblings-Botanischer-Garten geöffnet, immer schon ab 8:15 Uhr. Also genug der Ausreden, von wegen Erholung auf der Couch! Raus aus den Federn und rein ins Vergnügen. Die düstere Zeit des Jahres hat erst begonnen, glaubt mir, wir werden noch genügend gemütliche Tage auf unseren Sofas verbringen.

Schaut vorbei, werdet wieder Kind und lasst euch mitreißen von der Artenvielfalt, denn es gibt 8000 Tiere zu bestaunen.

Meine Freundin und ich haben den ganzen Tag dort verbracht, wir waren Tropenforscher und Meeresbiologen, unbewaffnete Raubtierjäger und nachtsichtige Fledermaus-Wissenschaftler. Und das alles an einem einzigen Urlaubs-Tag ! Das hätten wir auf der Couch nicht geschafft, zeitlich.

Hypnose

Hypnose

 



2 Kommentare »

  1. Hallo Sara-Anna,
    dein Beitrag über die Wilhelma ist ein kleines Kunstwerk. Ein sehr sensibler Beitrag der einlädt wirklich sich selber aufzuraffen und den Park zu besuchen. Die Fotos haben mich als Hobbyfotografin sehr angesprochen. Ich gehe heute selber in die Wilhelma und bin gespannt auf die vielen Eindrücke die mich dort erwarten. Viele Grüße aus der Ostalb Silvia

    Silvia Berndt — 16. August 2014 @ 7:52
  2. Liebe Silvia,
    Vielen Dank für deine netten Worte! Die Wilhelma ist ein perfekter Ort, um einfach mal wieder Kind zu werden! Ich hoffe, deine Kamera und du hatten einen wundervollen Tag! Liebe Grüße, Sara

    sara.anna — 18. August 2014 @ 9:34

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL



Leave a comment