Lieblings-Beiträge

Autoren

Beiträge als E-Mail-Abo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Themen

Blogroll

Facebook

Karlsruhe "Viva la Südstadt"

2
Jul

Ich wohne schon seit ca. 2 Jahren in der Südstadt von Karlsruhe. Da ich nur unter der Woche in Karlsruhe wohne, hatte ich noch nicht die Gelegenheit dazu diesen vielseitigen Stadtteil genauer zu erkundschaften. Heute will ich auf einer Entdeckungsreise dieses Manko beheben.

Die Südstadt ist ein lebendiger Stadtteil mit vielen Facetten und einem besonderen Flair. Man lebt hier unter dem Motto “Viva la Südstadt“ sehr multikulturell. Neben dem Dönerladen kommt gleich der Italiener und dann das China Restaurant. Die leider nicht sehr schöne Facette des Stadtteils sind die sehr deutlich werdenden gesellschaftlichen Unterschiede.

Karlsruhe Südstadt

Straßenansicht in der Karlsruher Südstadt

Mit meinem Fahrrad mache ich mich vom Festplatz aus auf den Weg. Mein erster Haltepunkt ist der Mittelpunkt des Stadtteils, der Werderplatz. Beim Süßigkeitenladen „Zuckerbäcker“ genehmige ich mir eine „Gute Laune Tüte“ mit verschiedenen Gummibärchen. Nähere Informationen über den Zuckerbäcker bekommt ihr im Blog Beitrag „(Zucker) Süßes Karlsruhe“.

Anschließend gönne ich mir im Biergarten vom Wirtshaus Wolfbräu ein leckeres Radler. Während meiner Pause beobachte ich das muntere Treiben am Indianerbrunnen. Menschen unterschiedlichster Nationen überqueren den Platz oder halten sich dort auf. Hier wird gesungen, gelacht, lautstark diskutiert und auch gerne mal ein Bier getrunken. 😉

Sehr beeindruckend finde ich den offenen roten Bücherschrank, der sich mitten auf dem Werderplatz befindet. Jeder der möchte kann sich ein Buch rausnehmen, es zurückbringen, behalten oder ein anderes reinstellen. Insgesamt sind 9 dieser Schränke in Karlsruhe verteilt. Der erste wurde 2010 auf dem Werderplatz aufgestellt um Personen mit Migrationshintergrund zum lesen aufzufordern.

Werderplatz Karlsruhe

Werderplatz Karlsruhe

Vom Werderplatz radle ich weiter zum nahegelegen Verkehrsmuseum, welches durch rund 200 Jahre Mobilität auf Straßen und Schienen führt. Errichtet wurde dieses Museum zugunsten den Erfindern Karl Freiherr Drais von Sauerbronn und Carl Benz. Wusstet ihr, dass diese wichtigen Persönlichkeiten in Karlsruhe geboren wurden? Da das Verkehrsmuseum leider nur sonntags von 10-13 Uhr  geöffnet hat, kann ich es nur von außen betrachten.

Verkehrsmuseum Karlsruhe

Verkehrsmuseum Karlsruhe

Meinen nächsten Halt mache ich beim ältesten Kino in Karlsruhe, dem Filmtheater Schauburg. Das Kino zeigt neben den aktuellen Kino-Charts auch alternative Filme. Ein persönlicher Tipp von mir ist das von der Schauburg organisierte Open Air Kino am Schloss Gottesaue. Mit einer Decke und einem Picknickkorb bewaffnet könnt ihr dort auf einer Großleinwand den Abend mit einem spannenden Film ausklingen lassen. Nähere Informationen und das aktuelle Filmprogramm findet ihr unter: http://www.schauburg.de/OpenAir/

In den Wintermonaten bietet die Schauburg sonntags ein Frühstückskino an. Für nur 12€ kann man sich dort ab 10 Uhr an einem Frühstücksbuffet bedienen und anschließend einen von drei spannenden Filmen anschauen. Da mir dieses Angebot von Kollegen schon oft empfohlen wurde, werde ich es im Winter gleich mal testen 😉

Kino Schauburg

Filmtheater Schauburg, tolles Programmkino in Karlsruhe

Von der Schauburg aus kann ich schon das Badische Staatstheater sehen. In diesem Mehrspartentheater werden Oper-, Ballett- und Schauspielstücke aufgeführt. Auch von Außen finde ich es ein sehr sehenswertes Gebäude. Leider konnte ich mir bis jetzt dort noch kein Theaterstück ansehen. Ein Besuch im Badischen Staatstheater steht deshalb auf meiner „To Do Liste“ für dieses Jahr.

Mein letzter Haltepunkt ist das neue Wohngebiet City Park, in welchem gerade kräftig gebaut wird. Hier habe ich das Gefühl, wenn ich das nächste Mal dort vorbei radle, sieht schon wieder alles ganz anders aus. Unter dem Motto „Arbeiten und Wohnen in der Top-Lage von Karlsruhe“ entstehen dort Wohnungen, Ladengeschäfte, Büros und Räume für gastronomische Betriebe. Der denkmalgeschützte Wasserturm, welcher im Zentrum des Parks steht, gefällt mir sehr gut. Nach einem Umbau soll dort ein Hotel der besonderen Art entstehen-  ein Ein-Zimmer-Hotel. Verrückt?!

Wohngebiet City Park

Wohngebiet City Park-hier entsteht ein neuer „Stadtteil“ von Karlsruhe

Vom City Park radle ich dann quer durch die Südstadt zu meinem Ausgangspunkt, dem Festplatz, zurück.

Am Ende meiner Entdeckertour kann ich sagen, dass die Südstadt ein kulturell vielfältiger Stadtteil ist. Die multikulturelle Vielfalt konnte ich während meiner Tour erleben. Am besten gefallen hat mir die Schauburg, da sie durch ihr vielfältiges Angebot an Aktionen und Filmen für Jedermann etwas anbietet.



Keine Kommentare »


RSS feed for comments on this post. TrackBack URL



Leave a comment