Lieblings-Beiträge

Autoren

Beiträge als E-Mail-Abo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Themen

Blogroll

Facebook

Eventtipp: ADAC Supercross Stuttgart

19
Feb

Es sollte erwähnt werden: wirklich viel Ahnung von Motocross hatte ich nicht.
Warum ich nun doch darüber blogge? Ich wurde einmal (eher widerwillig) mit auf ein „Open-Air“ Rennen geschleift. Habe nichts Besonderes erwartet, war eher etwas lustlos gestimmt. Doch dann fiel der Startschuss und meine Begeisterung überschlug sich. Gleich doppelt und dreifach! Und ich kann bezeugen, wer einmal von diesem Virus infiziert ist, komm nicht mehr so leicht davon los.

Meine Geschichte ging wie folgt weiter: „ADAC Supercross Stuttgart“ gegoogelt, im Kalender geblättert, Tickets bestellt und Lächeln im Gesicht gehabt. :- )  Ich habe schon echt eine Weile drüber nachgedacht, ob ich knapp 40€ für ein Ticket (Mittlere Preiskategorie) ausgeben soll. Letztendlich dachte ich aber: „Wenn sich’s nicht lohnt, gehste eben nicht nochmal hin.“  ;- )

ADAC Supercross Stuttgart - Kurs

Das ADAC Supercross Stuttgart hat sich zum festen Bestandteil der Hallencross-Saison entwickelt: Jedes Jahr gegen Ende des Jahres verwandelt sich die Hanns-Martin-Schleyer-Halle in einen 400 Meter langen Kurs und öffnet ihre Türen für zahlreiche Zuschauer – darunter nun ich. 😀

ADAC Supercross Stuttgart - Opening

ADAC Supercross Stuttgart - Opening

Ich bin total gespannt, was mich erwartet, sitze mit Sternchen in den Augen mitten in den Zuschauerrängen und bin schon allein vom „feurigen Opening“ fasziniert! Bei der Fahrerfeldvorstellung bin ich sogar ganz nah dabei, als jeder einzelne Pilot in die Rennstrecke schanzt.

Deutscher Favorit ist der Schwabe Dennis Ullrich

Deutscher Favorit ist der Schwabe Dennis Ullrich

Mehr als ein Dutzend verschiedene Rennen finden am Tag der Veranstaltung statt, in denen der „König von Stuttgart“ gesucht wird. Welcher Crosser Qualifikationsläufe, eventuelle Hoffnungsläufe, Halbfinale und Finale der Klasse SX1 übersteht, darf sich bei der Siegerehrung hochleben lassen. Aber auch die Nachwuchsklasse SX2 geht mit zwei Läufen ins Rennen und nicht zu vergessen: die kleinen Motocrosser (SX4) haben zwischendurch ihren großen Auftritt und kämpfen in acht Runden um den Sieg.

ADAC Supercross Stuttgart

Mit meiner Platzwahl beim Ticketkauf habe ich so ziemlich den Jackpot gezogen! Ich bekomme aus nächster Nähe mit, wie sich die Piloten in den Startlöchern vorbereiten und habe beste Sicht auf beinahe die ganze Strecke. Was ich mit bloßem Auge nicht mehr erkennen kann, kann ich dafür auf den Leinwänden am Rand der Halle sehen.

ADAC Supercross Stuttgart

Der Start der Rennen ist jedes Mal aufs Neue einer meiner Lieblingsmomente! Wenn die Motoren anspringen, die Motocrosser gesammelt übers Startgatter preschen und der Dreck durch die Reifen bis zu uns in den Zuschauerränge geschleudert wird. 😀  Uns werden sogar Regenschirme ausgeteilt, um uns vor den Brocken zu schützen, die immerhin mit ganz schöner Geschwindigkeit auf uns zufliegen! (Wer also etwas Körpereinsatz zeigen will, bucht Plätze auf dem untersten Rang hinter der Startlinie. 😀 )

Für viele ein Highlight ist der letzte Programmpunkt: die spektakuläre Freestyle-Show. Auch ich fiebere den ganzen Abend schon drauf hin! :- )  Eine Hand voll Freestyle-Motocrosser heizt dem Publikum richtig ein und zeigen zum Abschluss des Abends ihre krassesten Sprünge. Die Sprunglogistik ist so ausgetüftelt, dass die Sprünge über die Absprungrampe bis zu acht Meter in die Luft – also bis knapp unter die Decke der Schleyer-Halle – und 20 Meter weit möglich sind. In dieser Höhe packen die Freestyler No-Hand-Backflip und Co. aus. Wenn das mal keine wahren Luftakrobaten sind!

 

Nun kann ich mit voller Begeisterung behaupten, dass sich das Geld fürs Supercross wirklich gelohnt hat. Ich hatte einen wahnsinnig aufregenden Abend mit der perfekten Mischung aus Action und Sport!

Kleiner Tipp an weibliche Leser: Wer schon immer das coolste Mädel überhaupt sein wollte, schenkt dem Bruder oder Freund ein Ticket zum Supercross. Motorlärm, Feuer, Dreck und Action – damit lasst ihr Männerherzen GANZ hoch schlagen! Es funktioniert, ich spreche aus Erfahrung. 😀
Zudem wird es jedes Jahr aufs Neue spannend, wenn man eifrig mitfiebert, ob der Favorit am Ende tatsächlich auf dem Podium landet.

 

Die Tickets fürs ADAC Supercross in Stuttgart sind sehr beliebt und demnach schnell vergriffen – rechtzeitig dran sein lohnt sich also.
Samstags findet übrigens nach der Veranstaltung eine After Race Party im Club Zollamt statt!
Wer jetzt noch weitaus coolere Fotos sehen will, als meine verwackelten Handybilder, sollte mal auf der Facebook-Seite des ADAC Supercross nachschauen.



Keine Kommentare »


RSS feed for comments on this post. TrackBack URL



Leave a comment